Dr. Heiner Stahl

1995–2002 Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Potsdam. 2004–2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam. 2007–2009 Sales & Marketing Analyst, MarketOne Europe LLP, London. Seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Erfurt, Lehrstuhl für Vergleichende Literaturwissenschaft, Kultur- und Medientheorie und Mediengeschichte.

Publikationen:

(aktuelle Veröffentlichungen)

 

Heiner Stahl: "Ein Sputnik ist heute abgestürzt. Das Jugendradio DT 64 in der Vorwendezeit der DDR". Und: "Der Klang der postmodernen Großstadt". In: Der Sound des Jahrhunderts. Ein akustisches Porträt des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts. Gerhard Paul/Ralph Schock, Bonn/ Berlin : Bundeszentrale für politische Bildung, 2013.

 

–/Thomas Lindenberger: "Popgeschichte als Zeitgeschichte", In: German Zeitgeschichte, Festschrift für Konrad H. Jarausch. Hg. v. Martin Sabrow. Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2013.

 

–: "Sounding out Erfurt. Does the Song Remain the Same?" In: Bloom and Bust. Urban Landscapes in the East since German Reunification. Hg. v. Gwyneth Cliver/Carrie Smith-Prei. New York: Berghahn 2013. S. 151–185.

Biografische Angaben aktualisiert am 14.06.2013

Rezensionen: