MMag. Franziska Bruckner

Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien sowie Malerei, Animationsfilm und Tapisserie – Prof. Christian Ludwig Attersee an der Universität für angewandte Kunst. Auslandstudium an der Academy of Fine Arts Krakau – Animationsfilmstudio Jerzy Kucia. Seit Februar 2009 Assistentin in Ausbildung bei Prof. Christian Schulte ( Theater-, und Medienkulturen der Neuzeit) am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Animationsfilm, Experimentalfilm, Verbindung von bildender Kunst und Film.

Publikationen:

Franziska Bruckner, "Neugierig sein, experimentieren, Musik und Filme machen. Franziska Bruckner im Gespräch mit Hubert Sielecki", in: Die Kunst des Einzelbildes. Animationsfilm in Österreich von 1832 bis heute, hrsg. von Christian Dewald, Sabine Groschup, Mara Mattuschka, Thomas Renoldner, Wien: Filmarchiv Austria 2010, S. 361-382.

 

–, "Studio für experimentellen Animationsfilm der Klasse Lassnig / Attersee / Eisler", in: 66filmarchiv. Programmzeitschrift des Filmarchiv Austria, Wien: Filmarchiv Austria 2010, S. 18-22.

 

– "The animated avantgarde of Ken Jacobs", in: Skodová, Darina: CATALOGUE PAF 2009, Olomouc: Pastiche Filmz 2009, S. 35-36.

e-Mail:

franziska.bruckner@univie.ac.at

Biografische Angaben aktualisiert am 01.06.2010

Rezensionen: