Mag.a Karin Fest

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft in mehreren Forschungsprojekten zu den Themen: Stadt und Film, ephemere Filmformen, Visual Culture, Medien- und Filmvermittlung.

Publikationen:

Karin Fest/Christoph Bareither/Kurt  Beals/Michael Cowan/Paul Debryden/Klaus Müller-Richter/Birgit Nemec (Hg.): Hans Richter: Rhythmus 21. Ein Schlüsselfilm der Moderne. Würzburg: 2012.

 

-/Marie-Noelle Yazdanpanah (Hg.): Geschichte und Filmvermittlung: Neue Perspektiven. Zeitgeschichte, 40/4 (2013). (im Erscheinen)

Biografische Angaben aktualisiert am 14.06.2013

Rezensionen: