Mag.a Dr.in Sabine Prokop

feministische Kultur-, Medien- und Kommunikationswissenschafterin, Künstlerin, systemische Organisationsberaterin, Wissenschaftscoach und Universitätslektorin an verschiedenen österreichischen Universitäten. Arbeitsschwerpunkte: Medien- und Kommunikationstheorie (Fernsehen, Fotografie, virtuelle Kommunikation, Vergnügen in der Textproduktion, Interaktivität in den Neuen Medien) und wissenschaftspolitische, feministische Themen (Gender Studies, Vernetzung, forschen und leben, Vernetzung feministischer Wissenschafterinnen, Frauennetzwerke, Prekarität). Projektleitungen, u. a.: Mädchen/Frauen und Technik; gendersensible Didaktik. Mitbegründerin und langjährig Obfrau des Verbands feministischer Wissenschafterinnen.

Publikationen:

u. a.:

 

–, Bevor Big Brother kam. Über das Fernsehen am Ende des 20. Jahrhunderts (Angewandte Kulturwissenschaften Wien, Band 16). Hg. v. Manfred Wagner. Wien: Praesens 2010.

 

–, Claudia Brunner/Dagmar Fink/Birge Krondorfer (Hg.) Freiheit und Prekarität? Feministische Wissenschaft, Kulturkritik und Selbstorganisation. Münster: Westfälisches Dampfboot 2013.

 

–, "Zwischen Transpiration und Inspiration. Nachrichten aus dem Leben in freier Wissenschaft und Kunst". In: Freiheit und Prekarität? Feministische Wissenschaft, Kulturkritik und Selbstorganisation. Hg. v. Claudia Brunner/Dagmar Fink/Birge Krondorfer/Sabine Prokop. Münster: Westfälisches Dampfboot 2013, S. 139–148.

 

–, "Experiences, Considerations, and Know-How from Different Perspectives". In: Mentoring – An Instrument to Promote Equality in Science and Research. Status Quo, New Developments, and Challenges (Sociological Series 110). Hg. v. Angela Wroblewski. Vienna: Institute for Advanced Studies 2016, S. 59–72.

 

–, "Macht der/über Bilder". In: Macht der Zeichen, Zeichen der Macht. Festschrift für Jeff Bernard / Signs of Power, Power of Signs. Essays in Honor of Jeff Bernard (= TRANS-Studien zur Veränderung der Welt 3). Hg. v.  Gloria Withalm/Josef Wallmannsberger. Wien: INST 2004, S. 399–409.

Biografische Angaben aktualisiert am 15.09.2016

Rezensionen: