Univ.-Prof. Dr. Stefan Hulfeld

Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik an der Universität Bern. Mit Stipendien des Schweizer Nationalfonds Forschungsaufenthalte in Rom, Berlin und London. Seit 2006 Professor für Theater- und Kulturwissenschaft am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien.

Promotion mit der Dissertation Zähmung der Masken, Wahrung der Gesichter. Theater und Theatralität in Solothurn 1700–1798, erschienen 2000. Habilitation mit der Arbeit Theatergeschichtsschreibung als kulturelle Praxis. Wie Wissen über Theater entsteht, erschienen 2007.

 

Laufendes Forschungsprojekt: Making of a Repertoire for German Theatre (1650–1730): The Reception of Cicognini (FWF, bis 2018).

Publikationen:

aktuell:

–, Scenari più scelti d'istrioni. Italienisch-Deutsche Edition der einhundert Commedia all'improvviso-Szenarien aus der Sammlung Corsiniana. Göttingen: V & R Unipress, 2014.

Biografische Angaben aktualisiert am 12.10.2016

Rezensionen: