Mag.ª Ulrike Wirth

Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien (2007-2015). 2012-2015 Tutorin und Studienassistentin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft (TFM). Lektorats- und Redaktionsarbeit beim Studierendenmagazin SYN – Magazin für Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Gründungsmitglied des filmkuratorischen Vereins Diskollektiv (2015- ), Lehrtätigkeit am TFM-Institut im WS2017/2018.

Publikationen:

"Filming fish and fishing film: Leviathan. Ein posthumanes Experiment im Ordnen der Dinge?" In: Maske und Kothurn Band 2, Jahrgang 2017, Hg. v. Annette Storr (im Erscheinen).

 

"Filming fish and Fishing Film: (Filmische) Experimentalanordnungen bei Jean Epstein und Karen Barad". In: ffk Journal (Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium) Nr. 2 (2017)

 

http://ffk-journal.de/?journal=ffk-journal, veröffentlicht: 14.05.2017.

 

Iris Fraueneder/Ulrike Wirth: "Real Anti-Heroes of Atlanta oder Keep Atlanta Weird!" In: kolik.film Heft 27, April 2017, S. 6–9.

e-Mail:

ulrike.wirth@univie.ac.at

Biografische Angaben aktualisiert am 01.11.2017

Rezensionen: